DOWNLOAD
MediaCoder (32-Bit)
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten MediaCoder (32-Bit) Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
70,8 MB
Aktualisiert:
29.07.2014

MediaCoder (32-Bit) Testbericht

Der MediaCoder ist das Schweizer Messer für die Umwandlung von Video-Dateien.

Funktionen

Zugegeben, die meisten Smartphones können sich ihre YouTube-Videos inzwischen auch selber runterladen bzw. streamen, Gründe für einen guten Konverter wie den MediaCoder gibt es dennoch genug. So kann man mit der Freeware Videos in praktisch jedes andere gewünschte Format konvertieren, man kann die Größe des Videos ändern, um z.B. eine Camcorder-Aufnahme passend für das Handy zu machen oder Seitenränder wegschneiden. Aus Musikvideos lässt sich der Audiostream herauslösen und als MP3 für den MP3-Player abspeichern.

MediaCoder kann noch mehr. Mit dem Programm lassen sich optische Datenträger wie CDs, DVDs oder Blu-rays oder die Videos von Camcordern auf die Festplatte rippen. Für die Videos steht eine schier endlos lange Liste von Möglichkeiten des Feintunings und der Anpassungen bereit, die zum großen Teil vermutlich nur von Experten vollständig genutzt werden können. Die Filme können zudem für die Hardware-Beschleunigung mit Intel oder Nvidia CUDA GPUs optimiert werden. Ein vergleichsweise altes Tool sind auch die UI Plugins, über die stark vereinfachte Fenster für diverse mobile Endgeräte aufgerufen werden können. Die sind allerdings nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten müssen Anfänger nicht verzweifeln. Das Eingabeformat eines Videos erkennt MediaCoder ohnehin selber, sucht man dann unter Video ein neues Ausgabeformat, werden die besten Einstellungen bereits voreingestellt und können direkt übernommen werden. Dennoch können Profis Video- und Audioformat auch selber bestimmen, Bitraten und Encoder und schließlich einen geeigneten Container wählen. Zudem gibt es den MediaCoder Wizard, der als Assistent Schritt-für-Schritt zur perfekten Konvertierungsdatei führt und zahlreiche Erklärungen der einzelnen Codecs liefert.

Hier zum Download angeboten wird die 32-Bit-Variante von MediaCoder. Nutzer eines 64-Bit-Dateisystems können ab Windows 7 und höher besser zu MediaCoder 64-Bit greifen und damit noch schneller konvertieren.
Fazit: Keine Frage, der von Stanley Huang programmierte MediaCoder ist eines der besten kostenlosen Tools für die Videobearbeitung, der kaum Wünsche beim Konvertieren offen lässt. Für Anfänger ist das zu Beginn sicher etwas zu viel und erfordert daher ein wenig Einarbeitungszeit.

Pro

  • Universelles Werkzeug für die Videokonvertierung
  • Sehr gute Möglichkeiten die Konvertierung bis in feinste Details zu konfigurieren
  • Unterstützt sehr viele Video- und Audioformate

Contra

  • Keine
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]